Volksbank Schermbeck

logo voba schermbeck

Ihre Volksbank in Schermbeck

Wir bedanken uns bei der Volksbank Schermbeck, unserem langjährigen Hauptsponsor.

Ohne Euch wäre vieles nicht möglich!

Zur Webseite



HiTEG Solutions

HTS Logo 41

Ihr IT- und Marketingdienstleister

Beratung, Installation und Pflege Ihrer IT aus einer Hand.

Sprechen Sie uns an, gerne helfen wir Ihnen weiter.

Zur Webseite



Aktuelles

Glückwunsch Steffi + Felix

Unseren Glückwunsch an das Brautpaar Steffi Heuwing und Felix Voß.
Die beiden haben sich heute in der Ehemaligen reformierten Kirche das Ja-Wort gegeben.
Hochzeitstag und Geburtstag der Braut an einem Tag, da kann sich Felix in Zukunft bestens an den Termin erinnern.

Der Fanclub wünscht den beiden alles Glück der Welt.

Felix 1Felix 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verlosung Jubiläumsfeier

Im Rahmen der diesjährigen Feier zum 20jährigen Jubiläum, gab es auch eine Verlosung von zahlreichen Gewinnen. Einige dieser Preise sind bisher nicht abgeholt worden. Bitte werft nochmal einen Blick auf das Foto und meldet euch beim Vorstand wenn Ihr was gewonnen habt.

20 Jahrfeier 61

Ein blau-weißer Tag in Schermbeck

Mit einer fröhlichen, familiären Feier beging der Schalke-Fan-Club "Königsblaue Schermbeck" am Samstag sein 20-jähriges Bestehen. Dank großzügigem Sponsoring der Volksbank konnten die Fans aus dem Vollen schöpfen. Schalke-Maskottchen Erwin sieht immer lustig aus, auch beim Bullriding. Er hatte aber seine liebe Mühe, obenauf zu bleiben.
Der braune Bulle hatte was gegen das blau-weiß gekleidete Schalke-Maskottchen Erwin und warf es kurzerhand ab. Das war für Erwin allerdings die einzige Abweisung beim Jubiläumsfest des Schalke Fan-Clubs „Königsblaue Schermbeck“. Erwin war am Samstag als Stargast von großen und kleinen Autogrammjägern und Selfie-Jägern auf dem Gelände des Pfadfinderhauses umringt. Dort feierten die Schalke-Fans das 20-jährige Bestehen ihres Clubs, der am 9. Juli 1997 gegründet wurde.
Als prominentestes Mitglied konnte der Vorsitzende Karsten Janz den ehemaligen Schalke-Fußballer Olaf Thon kurzzeitig vor dessen Abreise nach Hamburg begrüßen. Thon fütterte das „Zeckenschwein“ des Vereins nicht nur mit einem Geldbetrag. Er versprach auch die Beschaffung einer großformatigen Plakatwand mit den Konterfeis jener Schalke-Fußballer, die am 21. Mai 1997 den UEFA-Cup gewannen. Dieses Ereignis war der Grund für die Gründung der „Königsblauen Schermbecker“.
Zu den vielen Besuchern, die am Samstag zum Jubiläumsfest kamen, zählten auch der Gründungsvorsitzende Markus Hindricksen und sein Nachfolger Werner Heistermann, unter deren Leitung bereits im ersten Jahrzehnt nach der Gründung einer der größten Fan-Clubs für Schalke 04 entstand, dem inzwischen 350 Mitglieder angehören.
Der siebenköpfige Vorstand um den Vorsitzenden Karsten Janz hatte ein attraktives Jubiläumsprogramm zusammengestellt. Den Spaßnachmittag für Groß und Klein eröffnete der zaubernde Clown „Piadino“ mit einer 40-minütigen Show. Er band die Kinder in seine Zauberkunststücke mit ein.
Während die Kinder den Clown mit ihrer Zauberpuste und mit Zaubersprüchen unterstützten, standen die Erwachsenen in Gruppen zusammen, um über gemeinsame Erlebnisse in den zurückliegenden 20 Jahren zu plaudern. Manche waren schon dabei, als Hans Overkämping und Martin Hülsmann dem Vorstand des neu gegründeten Vereins zwei großformatige Vereinsfahnen schenkten.
Zwei Monate nach der Vereinsgründung organisierte der Vorstand die erste Fahrt zu einem Fußballspiel, und zwar zum Heimspiel gegen Hertha BSC im Gelsenkirchener Parkstadion. Am 1. November 1997 fuhren die „Königsblauen Schermbecker“ zum ersten Auswärtsspiel gegen den VfB Stuttgart.
Am Samstagabend sorgte die Band „Florians“ für musikalischen Schwung bei der Jubiläumsfeier.
Besonders viel Applaus gab es, wenn die „Florians“ das Schalke-Kult-Lied „Königsblauer S04“ anstimmten, das überall dort gesungen wird, wo Schalke-Fans in größeren Gruppen auftreten. Am späten Abend unterhielt DJ Holger aus Heiden die Besucher.
„Ich finde es total Klasse, dass heute so viel Familien kamen“, freute sich Vorsitzender Karsten Janz über die große Resonanz. Gleichzeitig dankte er der Volksbank für ihr großzügiges finanzielles Sponsoring. (Quelle: www.ruhrnachrichten.de)